Grundsätzlich entscheidet die Eintragung im Grundbuch, wer welchen Anteil am Eigentumsrecht eines gemeinsam erworbenen Grundstücks, eines Hauses oder einer Wohnung hat. Das gilt auch dann, wenn Paare gemeinsam eine Immobilie erwerben. Ob es sich um ein unverheiratetes Paar, ein Ehepaar oder eingetragene Lebenspartner handelt, ist dafür ohne Belang. Die Beteiligten sind „Miteigentümer nach Bruchteilen“ gemäß[...]