Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsschluss
Unsere online verfügbaren Seminarangebote sind Aufforderungen zur Abgabe eines Angebotes. Sie geben ein verbindliches Vertragsangebot ab, sobald Sie über unsere Online-Bestellvorgang oder per Fax, unter Eingabe der verlangten Angaben, eine Bestellung abgesandt haben. Sie erhalten dann zunächst eine Bestätigung über den Zugang der Bestellung. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Ein Vertrag kommt erst durch die nachfolgende Zusendung einer Teilnahmebestätigung durch uns zustande.

Nach Vertragsschluss
Sollten die Angaben auf der Teilnahmebestätigung nicht mit Ihrer Buchung übereinstimmen, melden Sie sich bitte umgehend bei uns.

Stornierung von gebuchten Plätzen
Gebuchte Plätze können bis zwei Wochen vor dem Termin der Veranstaltung storniert werden.
Zur Deckung unserer Kosten sowie zur Absicherung gegen Verluste, die uns daraus entstehen, dass der betreffende Seminarplatz nicht oder nur mit entsprechendem Mehraufwand vergeben werden kann, erheben wir eine Gebühr in Höhe von 15% des Netto-Preises welcher für die Veranstaltungsteilnahme vereinbart worden war. Die Gebühr ist zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.

Es bleibt dem Teilnehmer unbenommen, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden, wie der vorstehend beschriebene, nicht oder nur wesentlich niedriger als angenommen, entstanden ist. Die Stornierung richten Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form an:

defactojur Gesellschaft für juristische Fort- und Weiterbildung mbH
Adolf-Korell- Str. 13-15
65428 Rüsselsheim Königstädten

Maßgeblich für die Bestimmung der Frist ist der Eingang des Schreibens bei vorstehender Adresse. Nach dem zuvor benannten Zeitraum kann eine Stornierung nicht mehr erfolgen. Wir berechnen dann, auch bei Nichterscheinen des Teilnehmers, die gesamte Teilnahmegebühr, inklusive aller vereinbarten Nebenkosten (Unterlagen, Verpflegung, Prüfung, ect.).

Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers durch eine andere Person ist jederzeit möglich.

Krankheit
Sollten Sie wegen Krankheit eine bereits gebuchte Veranstaltung nicht besuchen können, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Sie haben dann die Möglichkeit eine Ersatzperson zu dieser Veranstaltung zu schicken. Die Teilnahmegebühr wird in vollem Umfang fällig, inklusive aller vereinbarten Nebenkosten. Das Recht aus dem vorstehenden Abschnitt dieser AGBs, „Stornierung gebuchter Plätze“, bleibt unberührt.

Ausfall einer Veranstaltung
Veranstaltungen können von der defactojur Gesellschaft für juristische Fort- und Weiterbildung mbH kurzfristig abgesagt werden, wenn zwingende Gründe, wie Erkrankung des Referenten, zu wenige Anmeldungen oder Vergleichbare Gründe vorliegen. In solch einem Fall werden Sie von uns umgehend benachrichtigt. Bei einem Ausfall wegen mangelnder Beteiligung bemühen wir uns um eine Durchführung zu einem späteren Zeitpunkt.

Im Falle eines ersatzlosen Ausfalls einer Veranstaltung sind wir verpflichtet, bislang entrichtete Teilnahmegebühren zurück zu erstatten.

Ein Anspruch auf die Organisation einer Ersatzveranstaltung besteht nicht. Wir haften auch nicht für Schäden welche direkt oder indirekt mit der entgangenen Leistung im Zusammenhang stehen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits.

Wer Recht und Gesetz versteht und klug anwenden kann, kann leichter entscheiden und entschlossener handeln.

Schreiben Sie uns
kontakt@defactojur.de
Folgen Sie uns